Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Die ersten bunten Frühlingsboten

Sie sind da!

Seit kurzem wird es grün und bunt rund um den Zallinger. Zuerst lag noch Schnee auf den Wiesen. Am nächsten Tag sah man schon die ersten Knospen sprießen, tags darauf war dann schon alles mit bunten Blumen bedeckt. Okay, das ist zugegebenermaßen übertrieben, aber die Fortschritte sind doch deutlich zu sehen. Und selbst wir, die wir ja tagein, tagaus hier auf der Alm sind, können uns nicht sattsehen am Farbenreichtum, der immer mehr wird.
Wenn die Natur langsam erwacht, spüren auch wir wieder den Drang nach mehr Bewegung. Was läge da näher, als sich seine Beine beim Wandern zu vertreten? Am besten kannst du Bergblumen wie den Enzian, der sich seinen Weg aus der kalten Erde bahnt, nämlich auf einer Frühlingswanderung über die Seiser Alm entdecken. Und wenn du dich für Wildkräuter interessierst, wirst du ebenfalls belohnt: Rund um den Zallinger wachsen davon nämlich reichlich.
Die Blumen- und Pflanzenvielfalt kann sich hier wirklich sehen lassen. Schließlich ist die Natur rund um den Schlern die Heimat von über 800 dokumentierten Pflanzenarten. Der Kontrast zu den schroffen Felswänden der Dolomiten könnte wirklich wunderbarer nicht sein.

Es wäre echt zu schade, wenn du dir dieses Naturschauspiel im Frühling entgehen lassen würdest. Also hol doch gleich deine Bergschuhe aus dem Keller und mach dich auf den Weg! Wir erwarten dich dann mit Kaffee, Apfelstrudel und den ersten wärmenden Sonnenstrahlen auf unserer Panoramaterrasse. Wenn das mal kein Anreiz ist!?
ZURÜCK ZUR LISTE
TEILE ZALLINGER’S GSCHICHTN MIT DEINEN FREUNDEN
Zallinger
Saltria 74.39040 Seiser Alm.T +39 0471 727947
.www.zallinger.com
MwSt-Nr. 01444100216.Impressum.Privacy.Sitemap.Cookies
Newsletter
 
 
Anmelden